Dienstag, 12. Februar 2019
19:00 Uhr - Eintritt frei

Klaus Zimmermann

Eine Radreise - Der Weg ist das Ziel

Nach langer Planung fuhr Klaus Zimmermann aus Bühl mit seinem Rad 14 Wochen von Uruguay aus nach Argentinien und Chile.

Die ersten 2.800 Kilometer führten ihn entlang der Atlantikküste
bis kurz vor die Magellanstraße, doch der umwerfende Gegen- und Seitenwind zwang ihn seine Pläne zu ändern.

Mit Leihwagen erreichte er Ushuaia, das Ende der Welt. Zurück nach Norden gelangte er über Punta Arenas, Puerto Natales, Torres del Paine schließlich nach Puerto Montt, das eigentliche Ziel seiner Reise.

Er lebte und arbeitete dort in den Jahren 1991 und 1992. Mit dem Rad setzte er nun seine Reise fort und nach weiteren 1.400 Kilometern traf er in Santiago/ Chile ein.

Über die Erlebnisse in der Natur, über die vielen beeindruckenden Zufallsbekanntschaften und Begebenheiten wird er im Rahmen eines Vortrages mit vielen Bildern berichten.

Eine Veranstaltung des ADFC
in Zusammenarbeit des Schüttekellers

ADFC Kreisverband // Magazin FahrRad