Samstag, 21. September 2019 - Beginn 20 Uhr


„Peter Finger“‘               Acoustic Guitar

Peter Finger – an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Er ist heute die Integrationsfigur der deutschen Akustikgitarrenszene.

Peter Finger genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen. Eine Wertschätzung, der man sich gerne anschließt, hat man auch nur eine einzige seiner bislang 14 Plattenproduktionen gehört. Unzählige Tourneen führten den arrivierten Musiker rund um den Globus; gefeierte Auftritte in Europa, USA, Japan etc. markieren nur einige musikalische Meilensteine dieses außergewöhnlichen Künstlers.

Peter Finger ist es gelungen, was es dieser Tage nur selten zu bestaunen gibt: Die perfekte Harmonie von Virtuosität, Musikalität und Komposition. Sein musikalischer Kosmos ist grenzenlos, zeugt von profunder Kenntnis der Musikgeschichte wie des Kontemporären. So wird der aufmerksame Zuhörer immer wieder auf die Klangsprache Debussys, Ravel oder Strawinskys stoßen – und sich im gleichen Atemzug vielleicht in rockigen Gefilden wiederfinden, verführt zu „Saitensprüngen“ in die weite Welt des Jazz. Oder er bestaunt Fingers fast orchestrales, manchmal atemberaubend experimen-telles Geflecht aus Rhythmus, Harmonie und Melodie. Nur wenigen gelingt eine so perfekte Symbiose und Integration von kompositorischer Tiefe, spieltechnischer Virtuosität und weitreichender musikalischer Vision.

— Wohlgemerkt: All dies verschmilzt organisch miteinander, steht nicht bloß beziehungslos nebeneinander. Deshalb ist Peter Fingers Musik stets sinnlicher Hochgenuss fern jeder intellektueller Gedankenkühle. Anspruchs-voll und anregend zugleich.

Dass Peter Finger, sozusagen „nebenbei“, mehrere erste Preise bei Kompositionswettbewerben einheimsen konnte und ein Studio mit exzellenter Reputation betreibt, verwundert angesichts einer derart viel-seitigen Künstlerbiographie kaum noch. Zum anderen hat sich Peter Finger auch als engagierter Verleger und Labelchef verdient gemacht: Neben seiner Tätigkeit als Verleger der Zeitschrift „Akustik Gitarre“ versammelt er auf seinem mehrfach ausgezeichneten Label „Acoustic Music Records“ eine Schar hochkarätiger Künstler um sich.

  • Geboren 1954 in Weimar, der Vater Dirigent. Seit dem 6. Lebensjahr Geigenunterricht, später nebenbei auch Klavierunterricht, spielt seit dem 13. Lebensjahr Gitarre. Musikstudium in Münster.
  • Erste Plattenaufnahmen 1973; seitdem regelmäßig Aufnahmen in Deutschland, Italien, in England und den USA; Platten- bzw. CD-Veröffentlichungen für Kicking Mule Records, Stockfisch, Edition Collage und (seit 1989) für Acoustic Music Records, vertreten auf mehreren internationalen Samplern.
  • Seit 1976 wiederholte erfolgreiche Tourneen in Deutschland, USA, Kanada, Japan, England, Schweiz, Österreich, Belgien, Holland, Luxemburg, Frankreich, Italien, Finnland, Polen, Estland, Russland.
  • Seit 1979 Mitwirkung bei zahlreichen Fernseh- und Rundfunkproduktionen; als Mitarbeiter bei WDR, Deutschlandfunk und Deutsche Welle Autor verschiedener Sendungen über Gitarrenmusik.
  • Seit 1981 Kompositionen für Symphonieorchester, seit 1985 Kompositionen von Film- und Fernsehmusiken. 1988 Gründung des eigenen Musikverlages sowie des Labels Acoustic Music Records; seither Produzent von Dutzenden – teilweise preisgekrönter – CDs der Stilrichtungen Gitarrenmusik, Blues, Jazz, Worldmusic.
  • Seit 1995 Herausgeber der Zeitschrift „Akustik Gitarre“.

Karten für diese Veranstaltung bestellen Sie wie immer unter der
Tickethotline 07223/250076
oder per E-Mail schuettekeller@web.de